Pankratius Tor – Kirche

DSC_0052

Wenn man vom Hauptplatz aus am “Antoniusspital” vorbeigeht, kommt man an das östliche Stadttor, das “Pankrazi-Tor”. Die Häuserzeile draußen vor dem Tor heißt bezeichnenderweise “Pongratzenvorstadt”, denn noch innerhalb der Stadtmauer steht die ehemalige Pankratius-Kirche, erbaut noch vor der Stadtpfarrkirche um 1286. Die Kirche ist ein gotisches Langhaus mit von Pfeilern getragenem Kreuzrippengewölbe. Als die Kirche beim großen Stadtbrand 1792 abbrannte, wurde sie verkauft. Sie diente seither als Stall, Postkutschenschuppen und ist heute Magazin eines Kaufhauses.