Skulpturen an der Autobahn

DIE KÜNSTLERSTADT GMÜND IN KÄRNTEN LOCKT MIT SKULPTUREN AN DER TAUERNAUTOBAHN A10 IHRE GÄSTE IN DIE STADT

Die Künstlerstadt Gmünd in Kärnten lockt mit Skulpturen an der Tauern-Autobahn A 10 ihre Gäste in die Stadt. Nähert man sich der kleinen Stadt Gmünd in Kärnten wird man bereits auf der Anfahrt über die Tauernautobahn durch Metallskulpturen des Gmünder Bildhauers Fritz Russ auf die Kulturrast Gmünd aufmerksam gemacht und zu einem Aufenthalt in eine Stadt eingeladen, die mit vielfältigsten Kulturaktivitäten lockt und ihre Besucher willkommen heißt.

Der Verein Kulturinitiative Gmünd hat gemeinsam mit dem Künstler Fritz Russ vor einigen Jahren dieses außergewöhnliche Kultur-Marketingprojekt entwickelt und im Rahmen des EU-Leaderprojektes LAKUL – Land schaf.f.t Kultur – Kultur schafft Land die Projektorganisation durchgeführt. Eine Sondergenehmigung des Liegenschafts-eigentümers, der Autobahnen- und SchnellstraßenfinanzierungsAG, ASFINAG, zur Aufstellung der Skulpturen entlang der A 10 hat die Umsetzung dieses Projektes ermöglicht:

Insgesamt zehn lebensgroße Skulpturen des Künstlers, aus Metall, alten Gerätschaften oder Kunststoff-Material hergestellt, sind entlang der Strecke Katschberg Süd und Autobahnknoten Lieserhofen aufgestellt. Sie vermitteln dem Autofahrer zahlreiche Bezüge zur Region, die durchfahren wird: Die jahrhunderte alte Bedeutung der Landwirtschaft in dieser Region durch Darstellung von Kühen und Schweinen oder Mistgabeln, den Artenreichtum der beiden angrenzenden Nationalparks Hohe Tauern und Nockberge durch Geier und Adler, die sich auf Brückengeländern niedergelassen haben, die Landesausstellung WasserKraft im Rahmen von Kärnten wasser.reich durch Fischflossen, die Familienregion Lieser-/ Maltatal durch die Skulptur Die Familie.

Verbunden sind die Kunstobjekte entlang der Autobahn mit „Kulturrast Gmünd – Tafeln“, die auf die Künstlerstadt Gmünd hinweisen und zu einer Rast mit Kulturgenuss einladen.

Zahlreiche Besucher haben sich bisher aufgrund der Skulpturen entlang der Autobahn entschieden, der Künstlerstadt Gmünd einen Besuch abzustatten und aus manch geplantem Kurzaufenthalt ist ein mehrtägiger geworden, denn Vielfalt und Qualität der kulturellen Angebote der Künstlerstadt überraschen und begeistern und verleihen dem kleinen mittelalterlichen Ort eine besonders liebens- und lebenswerte Atmosphäre.