NEU! Gmünd “DIRNDL”

7. Juli 2014

“Das Gmünd Dirndl”

Suchen Sie etwas ganz BESONDERES?

Ich würde mich freuen, wenn ich auch für Sie ein “Dirndl” anfertigen darf.

Fotos:  © Alexandra Glawischnig-Rudiferia

Das “Gmünd Dirndl” wird aus einem eigens hergestellten grünen Baumwollstoff gefertigt. Am Stoff werden in weiß die Wahrzeichen von Gmünd aufgedruckt. Das Oberteil wird als Mieder mit Teilungsnähten gearbeitet. Als Verschluss dienen Miederhaken oder Silberknöpfe mit Gmünd-Wappen. Zusätzlich wird das Oberteil mit Rüschen (Froschgoscherln), Borten, Bänder oder rot passpoliertem Ausschnitt geschmückt. Die Schürze wird aus reiner Seite genäht. In den Stoff wird ein altes Bild der Stadt Gmünd gewebt. Anternativ zur Seidenschürze wird es hochrote Baumwollschürzen mit weißen Tupf geben.

Gerne stehe ich Ihnen für nähere Auskünfte in meinem Atelier am Hauptplatz 26 (links neben dem Oberen Stadttor) oder auch gerne telefonisch zur Verfügung. Gerne übernehme ich auch Schneiderarbeiten jeglicher Art.

IMG_5377

Schneideratelier Marion Zlanabitnig
Hauptplatz 26, 1. Stock – 9853 Gmünd in Kärnten – Tel.: 0676 9040108
marion@zlanabintnig.net

Meine ersten Nähversuche machte ich bereits als Kind auf Mamas Nähmaschine. Es war schnell klar, dass mir diese Arbeit sehr lag. Nach der Hauptschule entschloss ich mich für eine Ausbildung am CHS-Villach für Mode, Grafik und Design. 2009 absolvierte ich die Schule mit der Matura.

Nach der Matura war es nicht einfach einen Job in dieser Branche zu finden. Ich arbeitete in einer Brautschneiderei (leider nur Teilzeit), danach als Kellnerin und schlussendlich auch als Sekretärin.

Da mein Platz aber bei der Nähmaschine ist, entschloss ich mich im Jänner 2012 nach Salzburg zu gehen. Dort arbeitete ich bei der Firma Lanz in der Dirndlschneiderei im Stückakkord. Im Jänner 2013 begann ich bei der WIFI-Salzburg Kurse für die Meisterprüfung zu machen, welche ich im Mai 2013 erfolgreich ablegte.

Im Juli darauf habe ich dann den Schritt gewagt und mein Gewerbe angemeldet. Zuerst betrieb ich meine Firma von zu Hause aus und seit Feber 2014 befindet sich mein Atelier am Hauptplatz.

Kommentare sind geschlossen.

Trackbacks und Pingbacks

»Trackback URL für diesen Artikel